Ladungssicherung

Qualifizierung gem. VDI 2700a

Die Ladungssicherung von Waren ist aus zweierlei Gründen wünschenswert: Zum einen soll die Ware in einwandfreiem Zustand beim Empfänger eintreffen, zum anderen ist auf die Sicherheitsbedürfnisse des Transporteurs Rücksicht zu nehmen. Bei der Beförderung von Gefahrgut müssen zusätzlich haftungsrechtliche Aspekte beachtet werden.

Ordnungsgemäße Ladungssicherung führt zur Reduzierung von Transportschäden, Reduzierung von Unfall- und Folgekosten, sowie Vermeidung von Bußgeldern.

Teilnehmerkreis:

  • Kraftfahrer
  • Berufskraftfahrer
  • Verlader
  • Fuhrparkverantwortliche
Inhalt:

  • Rechtliche Grundlagen der Ladungssicherung
  • Physikalische Grundlagen -Anforderungen an das Transportfahrzeug
  • Arten der Ladungssicherung
  • Ermittlung der erforderlichen Sicherungskräfte
  • Zurrmittel für die Ladungssicherung
  • Weitere Hilfsmittel zur Ladungssicherung
  • Praktische Übungen zur Beladung und Ladungssicherung
  • Wissenstest Voraussetzungen

Teilnahmegebühr:

  • 1 Tag: 449 € zzgl. MwSt., einschließlich Teilnehmerunterlagen, Pausengetränken und Mittagssnack

Abschluss:

Ausbildungsnachweis gemäß VDI 2700a der KBC